Vibes und Worte (zu Gast: Lotta Emilia)

Es ist Oktober, die letzten sommerlichen Amüsements liegen hinter uns und im ganzen Land steht der Herbstblues vor der Tür. Im ganzen Land? Nein, zwei von unbeugsamer Irrelevanz gezeichnete Musiker hören einfach nicht auf, kecken Heckmeck zu veranstalten. Also sperrt eure Lauscher auf, denn es ist wieder soweit: Finn und Nils haben eine neue Sendung par excellence weggebuttert. Die Sendung steht diesmal ganz im Zeichen des anstehenden „Festival Junge Kunst“, zu Gast ist die junge Autorin Lotta Emilia, die beim Festival auf der Bühne stehen wird und besonders auf Slam-Bühnen unterwegs ist. Finn und Nils sprechen mit ihr darüber, warum sie schreibt und wie weit sie sich dabei von Publikumsmeinungen lenken lässt, ob Kunst irgendetwas sein muss und wie wichtig ein reflektierter Umgang mit Themen wie Sex und Rassismus in der Kunst ist. Außerdem geht es um Wettbewerbsgedanken, die Slam-Kultur und was das schönste ist, was bisher nach einem Auftritt zu Lotta gesagt wurde. Musik gibt es u.a. von Dylan Owen, Alex Cameron, Theo Lawrence und Trettmann. Lets go!

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

*